Potsdam - Fliegerausflug 2018

Potsdam

Am 10.08. trafen wir uns am Vormittag auf dem Flugplatz in Bad Saulgau um über's Wochenende nach Potsdam zu fliegen.

 

Der Flugwetterbericht versprach auf der geplanten Route gutes Wetter und so starteten wir gegen Mittag mit zwei ULs und einem Motorsegler zur ersten Etappe nach Neustadt a.d. Aisch (EDQN) wo wir nach ca. einer Stunde Flugzeit landeten.

Nach einer kurzen Pause und dem Tausch der Plätze im Cockpit machten wir uns auf zur zweiten Etappe nach Gera Leumnitz (EDAJ). Ein konstanter Rückenwind ließ uns schnell vorankommen und bei schönstem Sommerwetter erreichten wir Gera nach einer weiteren Flugstunde.

 

Hier wurden erst mal die Flugzeuge aufgetankt, danach ging es ins Flugplatzrestaurant um für unser leibliches Wohl zu sorgen. Dann erfolgte der Start zur letzten Etappe nach Saarmund  (EDCS) wo wir nach weiteren eineinhalb Stunden Flugzeit sicher gelandet sind.

 

Jetzt galt es die Flugzeuge auf dem Abstellplatz zu verzurren und ein Taxi für die Fahrt zur Pension zu organisieren. Zweiteres gestaltete sich schwieriger als erwartet aber nach einer längeren Wartezeit wurden wir dann doch noch von einem Taxi abgeholt und nach Potsdam gefahren.

 

Nach dem Check-in und einer kurzen Dusche ging es mit der S-Bahn ins Potsdamer Zentrum wo wir in einer kleinen Gartenwirtschaft gut gegessen und einen netten Abend verbracht haben.

Gut ausgeschlafen und nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns zu Fuß auf zum Schloß Sanssouci wo wir die großartige Parkanlage besichtigten. Von hier ging’s mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Bahnhof wo wir dann mit einem der zahlreichen Doppeldecker Busse zur Stadtrundfahrt starteten. Da es möglich war an verschiedenen Stationen den Bus zu verlassen und später wieder zuzusteigen konnten wir die Rundfahrt auch mal unterbrechen um etwas zu essen oder die Stadt zu Fuß zu erkunden. 

Unsere Mitglieder Kathrin und Karl-Josef Kades
Unsere Mitglieder Kathrin und Karl-Josef Kades

Am Abend gingen wir dann ins Restaurant Kades zum Essen , danach wieder ins Zentrum um in einem Bistro noch gemütlich ein Bier zu trinken.

Der Sonntag begann wieder mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor wir wieder mit dem Taxi zum Flugplatz Saarmund aufbrachen um den Heimflug anzutreten. Nach dem Start flogen wir noch eine Runde über Potsdam um die Stadt auch mal aus der Luft zu betrachten bevor wir dann Kurs auf Gera nahmen. Diesmal flogen wir nach erfolgter Freigabe direkt durch die Kontrollzone von Leipzig und durften den Flughafen auch direkt überfliegen. Den Stop in Gera benötigten wir um die  Tanks unserer Flugzeuge zu füllen und eine Kaffeepause zu machen bevor wir dann zur nächsten Etappe nach Rothenburg ob der Tauber starteten.

Hier gab es eine gute Holzofen Pizza um dann frisch gestärkt zum letzten Streckenabschnitt nach Bad Saulgau zu starten wo wir am Abend nach einem tollen Wochende landeten.

geschrieben von: Dominik Stärk

Kommentar schreiben

Kommentare: 0